Auf dieser Website erfahren Sie etwas über meine Motivation, warum ich Menschen mit ganzem Herzblut und Fachwissen beim Fasten begleite. Es werden die Fastenorte kurz vorgestellt und die laufenden Termine können Sie auch gleich studieren.

Wenn es Sie anspricht, dann ist es sowieso das Beste, wir kommen persönlich über Ihren Fastenwunsch ins Gespräch. Und dann sind Sie schon auf dem Weg zu Ihren Fastenerfolgen!

Über mich

Mein Name ist Gabriele D. Schneider. Ich bin fasziniert vom komplexen Erfolg des Fastens, des Yoga und Ayurveda.

Deshalb habe ich nach dem Medizinischen Grundberuf Ausbildungen zur ärztlich geprüften Yogalehrerin (Hatha-Yoga) und zur ärztlich geprüften Fastenleiterin (dfa), sowie Ausbildungen in Meditation, Massagen, Klang und Nordic Walking absolviert. Ursprünglich habe ich Archivwissenschaft studiert.

Deshalb wird in meinen Fastenseminaren auch immer die Geschichte, die Besonderheit des Fastenortes bzw. der Region anspruchsvoll reflektiert. Gesundheit und Kultur als Einheit sind hohe Schule der Lebenskunst. Das erlebt man in meinen Seminaren auf angenehme Weise. Yoga, Walken, Wandern, Tanzen und Singen werden individuell an die Atmosphäre der Gruppe und den Charakter des Fastenortes angepasst.

So ist die Wirkung des Seminars im Kloster ganz anders als in der Felsenwelt der Sächsischen Schweiz oder an der Ostsee.

Die Leichtigkeit des Seins. Leichtigkeit. Leicht Sein.

Beim Fasten geht es um den freiwilligen Verzicht auf feste Nahrung und Genussmittel für eine bestimmte Zeit. Das Ergebnis ist sicht- und fühlbar. Sie werden:

  • Inneren und äußeren Ballast loswerden
  • Den Körper auf natürliche Weise entgiften
  • Ihr Immunsystem und die Selbstheilungskräfte aktivieren
  • Zivilisationskrankheiten vorbeugen
  • Neue Kräfte sammeln
  • Die Bindegewebe straffen
  • Ihr Hautbild verschönern
  • Vorzeitigem Altern entgegenwirken
  • Ihr Gewicht reduzieren

Es besteht aber ein Unterschied zwischen Fasten und Hungern

Beim Fasten lebt man aus den körpereigenen Depots. In unserer heutigen Wohlstandsgesellschaft haben wir alle genug davon. Unter fachlich qualifizierter Anleitung stellt sich der Körper auf den Fastenstoffwechsel um, sozusagen von „äußerer“ auf „innere“ Ernährung.  Und der Hunger verschwindet. „Hunger-Diät“ dagegen heißt, weiterhin „von außen“ kleine Mengen zu sich zu nehmen. Dadurch bleibt der Hunger.

Wer hungert, fastet nicht - wer fastet, hungert nicht!

Fasten macht den Kopf frei für eine sinnvolle, kreative Betrachtungsweise des Lebens. Wenn Sie korrekt fasten, erlaubt Ihnen der „verschwundene Hunger“ den genussvollen Wechsel von Ruhe, körperlich-geistiger Aktivität, Lachen und Lernen.

Fasten in Verbindung  mit Yoga, Walken und Wandern ist die beste Gesundheitsvorsorge!

Woher ich das weiß? Ausschließlich aus Erfahrung! Seit 2005 begleite ich Menschen im Fasten: die, die erst einmal skeptisch ausprobieren ... und die große Zahl jener, die immer wiederkommen.

Ich lade Sie ein, meine abwechslungsreichen Terminangebote zu studieren. Für konkrete Nachfragen nehme ich mir gerne persönlich Zeit für Sie - wenn ich zu Hause bin. Im Fastenseminar bin ich ausschließlich für meine Gäste da!